Publizistik- und Kommunikationswissenschaften 1

Einen Job zu finden, der den spezifischen Kenntnissen und Erfahrungen entspricht, ist sicherlich für niemanden einfach. Hat man dann noch „besondere Bedürfnisse“, so stellt dies eine ganz besondere Herausforderung dar. Dass dies aber dennoch möglich wurde, hierfür hat in meinem Fall die ABAK sehr viel beigetragen.

Ich empfand es als sehr angenehm, dass ich mich bei der ABAK immer an jemanden wenden konnte. Meine Betreuerin hatte stets ein offenes Ohr für meine Fragen und Anliegen und hat mich in sämtlichen Bereichen unterstützt. Sehr hilfreich fand ich das Bewerbungscoaching, bei dem ich wertvolles Feedback von einer neutralen Expertin bekommen habe. Für mich war es zudem auch sehr wichtig, das Thema Behinderung zu thematisieren und zu besprechen, wie man dies einem_r potenziellen Arbeitgeber_in am besten präsentiert.

Erwähnenswert ist sicherlich auch, dass die Abak über ein sehr gut verflochtenes Netzwerk von (Betriebs-)kontakten verfügt, sodass ich das Gefühl hatte, immer gut informiert darüber zu sein, was gerade auf dem Arbeitsmarkt passiert.

Und - mit etwas Glück – ist man auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um das passende Jobangebot zu bekommen.

Es ist sehr schön, dass man auf dem holprigen Weg der Arbeitssuche nicht alleine gelassen wird.